Andrea Lange - Workshops


Wirksamkeit in der Kommunikation
Konfliktgespräche wirksam führen
Teamentwicklung - intern
Teamentwicklung - extern
Change Management für Führungskräfte und Mitarbeiter
Wirksame und professionelle Serviceleistung
Work-Life-Balance


Wirksamkeit in der Kommunikation

Für wen:
Für alle, die sich in ihrer Kommunikationskompetenz besonders gefordert fühlen:
Ihre Kommunikation mit Mitarbeitern, Vorgesetzten und Kollegen entscheidet maßgeblich über den Erfolg und die Wirksamkeit als Führungskraft und Mitarbeiter.

Was passiert an dem Tag?

  • Was ist Kommunikation und wie funktioniert Kommunikation
    Einblick in die Kommunikation erhalten
  • Kommunikationswirkung
  • Filter Modell
  • 4 Ohren Modell
  • Feedback geben und annehmen
  • Information Wheel – kritische Gespräche führen
    Was sie vor und während des Gespräches beachten und tun sollten
  • Die 6 Denkhüte von Edward de Bono
    Der Ansatz beschreibt Präferenzen im Denken und Verhalten
  • Effektive Kommunikation: die Transaktionsanalyse
    In der Transaktionsanalyse werden drei Ich-Zustände (= Kombination aus Gedanken, Gefühlen und Verhalten) unterschieden, die jeder Mensch in verschiedenen Ausprägungen demonstrieren kann. Das Wissen um die Ich-Zustände kann uns Antworten geben auf Fragen wie:
    • Wer bin ich?
    • Warum handle ich so?
    • Wie können mir eigene Verhaltensweisen deutlich bewusst werden?
    • Wie kann ich effizienter (also situationsgerecht bzw. ziel-orientiert) handeln?
  • Motivationstypen nach Prof. Werner Corell
    Sie wollen das Verhalten anderer in ihrem Sinn beeinflussen. Ob sie dabei Erfolg haben, hängt wesentlich von ihrer Fähigkeit ab, die Gesprächspartner nach einem Plan zu motivieren und zu überzeugen. Auf der Grundlage Motivationserkenntnisse erlangen sie die Fähigkeit dieses Ziel zu erreichen. Was motiviert sie, was treibt Sie an.
  • Diskussionen / Praxisübungen / Reflexionen / Coaching

Was nehmen Sie mit?
Hier lernen Sie Ihre eigenen und die Verhaltensweisen Anderer besser kennen. Sie lernen  die Botschaften Anderer wirksamer einzuordnen und zu deuten. Sie lernen Kommunikationsprozesse kennen und können bewusster Gespräche führen.


Konfliktgespräche wirksam führen

Für wen:
Für alle Führungskräfte, die Beurteilungs-, Mitarbeiter-, und Konfliktgespräche wirksam und professionell durchführen möchten.

Was passiert an dem Tag?

  • Was ist Kommunikation und wie funktioniert Kommunikation
    Einblick in die Kommunikation erhalten
  • Konflikte erkennen und managen
  • Konflikteskalationsmodell nach Friedrich Glasl
  • Information Wheel – kritische Gespräche führen
    Was Sie vor und während des Gespräches beachten und tun sollten
  • Effektive Kommunikation: die Transaktionsanalyse
    In der Transaktionsanalyse werden drei Ich-Zustände (= Kombination aus Gedanken, Gefühlen und Verhalten) unterschieden, die jeder Mensch in verschiedenen Ausprägungen demonstrieren kann. Das Wissen um die Ich-Zustände kann uns Antworten geben auf Fragen wie:
    • Wer bin ich?
    • Warum handle ich so?
    • Wie können mir eigene Verhaltensweisen deutlich bewusst werden?
    • Wie kann ich effizienter (also situationsgerecht bzw. ziel-orientiert) handeln?
  • Eigene Konfliktgespräche als Simulation führen (Trio-Übungen)
  • Feedback und Reflexion
  • Schritte zur Durchführung von schwierigen Gesprächen

Was nehmen Sie mit?
Methoden und Werkzeuge, um Konfliktsituationen einzuschätzen und Konfliktgespräche auf professioneller und sachlicher Ebene zu meistern ohne zu persönlich zu werden.


Teamentwicklung - intern

Für wen:
Für alle die ein neues Team übernehmen, die ein Team neu gründen, ein neuer Mitarbeiter hinzukommt, sich die Ziele verändern oder es aktuelle Herausforderungen in der Zusammenarbeit gibt.

Was passiert an dem Tag?

  • Die Komfortzone – was ist das? (psychologischer Hintergrund)
    In Zeiten von Veränderungen tendieren Menschen dazu, die Komfortzone nicht zu verlassen – was hat das mit der Teamentwicklung zu tun?
  • Was ist Kommunikation und wie funktioniert Kommunikation
    Einblick in die Kommunikation erhalten
  • Teamentwicklungsphasen
    • Genaue Beschreibungen der einzelnen Phasen
    • Aufgaben der Führungskraft in jeder Phase der Teamentwicklung
    • Klassische Störungen in den einzelnen Phase
    • Phasenspezifische Führung
    • Wo stehe ich gerade?
    • Was kann ich tun, um mein Team zu entwickeln?
    • Diagnose der Entwicklungsphasen in Teams
  • MBTI – Persönlichkeitsanalyse
    Wer Unterschiede im Verhalten zwischen verschiedenen Personen bewusst wahrnimmt, über seine eigenen Neigungen bzw. Präferenzen Bescheid weiß und die der Anderen erkennt, respektiert und in seinem persönlichen Verhalten berücksichtigt, wird in seiner Umgebung besser zurechtkommen und erfolgreicher sein – sei es im Beruf oder im Privatleben

Was nehmen Sie mit?
Sie lernen durch die Persönlichkeitsanalyse wie Sie und Ihr Team arbeitet. Sie lernen, in welcher Entwicklungsstufe sich Ihr Team befindet und was Sie gemeinsam umsetzen müssen, um zu performen. Ihr Team ist sich näher gekommen und hat eine Chance auf einen ehrlichen Umgang. Sie erarbeiten sich eine Teamstruktur.


Teamentwicklung - extern

Für wen:
Für alle die ein neues Team übernehmen, die ein Team neu gründen, ein neuer Mitarbeiter hinzukommt, sich die Teamziele verändern oder es aktuelle Herausforderungen in der Zusammenarbeit gibt.

Was passiert an dem Tag?

  • Die Komfortzone – was ist das? (psychologischer Hintergrund)
    In Zeiten von Veränderungen tendieren Menschen dazu, die Komfortzone nicht zu verlassen – was hat das mit der Teamentwicklung zu tun?
  • Was ist Kommunikation und wie funktioniert Kommunikation
    Einblick in die Kommunikation erhalten
  • Motivationstypen nach Prof. Correll
    Sie wollen das Verhalten anderer in ihrem Sinn beeinflussen. Ob sie dabei Erfolg haben, hängt wesentlich von ihrer Fähigkeit ab, die Gesprächspartner nach einem Plan zu motivieren und zu überzeugen. Auf der Grundlage Motivationserkenntnisse erlangen sie die Fähigkeit dieses Ziel zu erreichen. Welcher Typ sind Sie?
  • Teamentwicklungsphasen
    • Genaue Beschreibungen der einzelnen Phasen
    • Aufgaben der Führungskraft in jeder Phase der Teamentwicklung
    • Klassische Störungen in den einzelnen Phase
    • Phasenspezifische Führung
    • Wo stehe ich gerade?
    • Was kann ich tun, um mein Team zu entwickeln?
    • Diagnose der Entwicklungsphasen in Teams
  • Effektive Kommunikation: die Transaktionsanalyse
    In der Transaktionsanalyse werden drei Ich-Zustände (= Kombination aus Gedanken, Gefühlen und Verhalten) unterschieden, die jeder Mensch in verschiedenen Ausprägungen demonstrieren kann. Das Wissen um die Ich-Zustände kann uns Antworten geben auf Fragen wie:
    • Wer bin ich?
    • Warum handle ich so?
    • Wie können mir eigene Verhaltensweisen deutlich bewusst werden?
    • Wie kann ich effizienter (also situationsgerecht bzw. ziel-orientiert) handeln?

Was nehmen Sie mit?
Sie lernen, in welcher Entwicklungsstufe Ihr Team sich befindet und Sie können entsprechend intervenieren. Sie lernen, wie sich ein Team weiterentwickeln kann, um zu performen. Sie erhalten Einblicke, wie Sie eingefahrene Verhaltens- bzw. Konfliktmuster auflösen und lernen, woraus Sie und Ihr Team Ihre Motivation ziehen.


Change Management für Führungskräfte und Mitarbeiter

Für wen:
Für alle Führungskräfte die ihre Mitarbeiter erfolgreich durch den Wandel führen möchten.
Für alle Mitarbeiter, die verstehen möchten, warum es sie aus der Bahn wirft, wenn sich etwas verändert und warum die Gerüchteküche brodelt, wenn sie nicht umfassend informiert werden.

Was passiert an dem Tag?

  • Die Komfortzone – was ist das? (psychologischer Hintergrund)
    In Zeiten von Veränderungen tendieren Menschen dazu, die Komfortzone zu verteidigen
  • Veränderungskurve – Phasen von Veränderungsprozessen
    Der Weg durch die Phasen von Übergangssituationen - Welche Stufen gibt es und wo befinde ich mich gerade / Ein Instrument, das uns hilft zu verstehen, wie wir und andere mit Veränderungen umgehen
  • Informationskaskade
    Die wichtigsten Schritte der Kommunikation von Veränderungen: vom Verstehen zum Umsetzen und Beibehalten
  • Diagnose der Veränderungsbereitschaft
    Veränderungsbereitschaft wahrnehmen und wirksam fördern
  • Information Wheel – kritische Gespräche führen
    Was Sie vor und während des Gespräches beachten und tun sollten
  • Die 6 Denkhüte von Edward de Bono
    Der Ansatz beschreibt Präferenzen im Denken und Verhalten

Was nehmen Sie mit?
Sie erhalten umfassende Impulse für die Unterstützung und Initiierung von Change-Prozessen im Unternehmen. Sie lernen Grundlagen zum Verständnis und zur Gestaltung von Veränderungsprozessen kennen und erfahren, wo Sie ansetzen müssen, um Veränderungen erfolgreich umzusetzen.


Wirksame und professionelle Serviceleistung

Für wen:
Für alle Personen, die professionell mit Menschen arbeiten möchten und die Ihre Serviceleistung verbessern wollen.
Verkauf, Innendienst, Help Desk, Telefonservice oder Vertrieb? Wie oft passiert es uns, dass wir unfreundlich angesprochen und behandelt werden, obwohl wir Ihnen keinen ersichtlichen Grund gegeben haben. Und wir fragen uns woher das kommt…

Was passiert an dem Tag?

  • Den ersten Eindruck positiv beeinflussen
  • Was ist Kommunikation und wie funktioniert Kommunikation
    Einblick in die Kommunikation erhalten
  • Kommunikationswirkung
  • Filter Modell
  • 4 Ohren Modell
  • Wahrnehmung trainieren und nutzbar machen
  • Sich selbst besser steuern und bewusst "programmieren" – Eigenmotivation fördern
  • Motivationstypen nach Prof. Correll
    Sie wollen das Verhalten anderer in ihrem Sinn beeinflussen. Ob sie dabei Erfolg haben, hängt wesentlich von ihrer Fähigkeit ab, die Gesprächspartner nach einem Plan zu motivieren und zu überzeugen. Auf der Grundlage Motivationserkenntnisse erlangen sie die Fähigkeit dieses Ziel zu erreichen. Welcher Motivationstyp sind Sie?
  • Information Wheel – kritische Gespräche führen
    Was sie vor und während des Gespräches beachten und tun sollten
  • Videoaufzeichnungen
    Zu den Erkenntnissen aus den Video-Aufzeichnungen: Inputs zu:
    • Körpersprache (Gestik, Mimik)
    • Die Wirksamkeit des gesprochenen Wortes
    • Klarheit und Einfachheit von Erklärungen
    • Umgang mit Konflikten und anstrengenden Situationen
    • Balance von Nähe und Distanz
    • Signale von Hilfsbereitschaft
    • Den Eindruck verstärken und Wirksamkeit erweitern. Zweite Aufzeichnung von Kurzsequenzen im Kundenkontakt
    • Auswertung mit Feedbacks, um den Lernfortschritt darzustellen

Was nehmen Sie mit?
Hier lernen Sie, Ihre eigenen Verhaltensweisen wirksam auf die Erwartungen und Bedürfnisse Anderer einzustellen. Sie lernen Konfliktsituationen schneller zu meistern. Grundlagen der Kommunikation und Ihre Menschenkenntnis werden Sie bewusster Anforderungen anpassen können.
Sie werden Ihre Wirksamkeit im Auftritt verbessern und gezielter einsetzen können.


Work-Life-Balance

Für wen:
Für alle die viel arbeiten, sich stark engagieren, etwas in ihrem Leben erreichen möchten aber nicht die Balance zwischen Familie, Sport, Freunden und den Spaß am Leben und an ihrem Beruf verlieren möchten.

Was passiert an dem Tag?

  • Einen Blick auf unsere wichtigsten Säulen:
    • die Leistung/Beruf
    • Körper/Gesundheit
    • Familie/Kontakte
    • Lebenssinn/Zukunft
  • Bio-Feedback Analyse
    Hier erfährt man durch eine einfache Methode in welchem Zustand sich der Körper gerade befindet.
    Bin ich so alt wie ich mich fühle oder ist mein Körper schon viel älter als ich gedacht habe oder bin ich noch ein Jungbrunnen?
    (Der Stress Pilot macht über eine Messung der Herzratenvariabilität (HRV) die Anpassungsfähigkeit des Herzens an Belastungen sichtbar.)
  • Was stresst mich? Stresstypen abklären
    Verhaltensmuster und Stressempfinden (hier werden verschiedene Kategorien dargestellt)
  • Wie gehe ich mit meinen Stressoren um?
  • Einblick in Ernährung, Bewegung Atmung zur gesteigerten Selbstwahrnehmung
  • Wie überwinde ich meinen inneren Schweinehund – ändern von Verhaltensmustern
  • Motivationstypen nach Prof. Werner Corell
    Die Unterscheidung nach 5 verschiedenen Motivationstypen. Was ist den einzelnen Typen wichtig? Was motiviert sie, treibt sie an?
  • Diskussionen / Praxisübungen / Reflexionen / Coaching

Was nehmen Sie mit?
Einen Blick auf sich selbst und mehr Know How für die eigene Lebensbalance.

 


Siehe auch unter Business Trainings

drucken  |

Nach oben